Glück im Unglück.

Dies hatten heute morgen 14 Familien in einem Mehrfamilienhaus in Nieder Wöllstadt. Aus ungeklärten Umständen gerieten gegen 5 Uhr ein Weihnachtsgesteck, Dekorationsgegenstände und Kartonagen in einer Kellerwohnung in Brand. Nur durch die angebrachten Rauchwarnmelder wurde der Bewohner der Wohnung auf den Brand aufmerksam. Weitere " vernetzte " Rauchwarnmelder im Treppenhaus warnten die Bewohner der 13 anderen Wohnungen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer durch den Bewohner bereits gelöscht und alle Hausbewohner im Freien. Die Kellerwohnung und das Treppenhaus wurden mit einem Hochdrucklüfter belüftet. Der leichtverletzte Bewohner wurde vom Rettungsdienst versorgt. Nach den Lüftungsmaßnahmen konnten alle Hausbewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Vor Ort waren die Feuerwehr Nieder Wöllstadt und Ober Wöllstadt, Brandschutz Aufsicht des Wetteraukreis,
zwei Rettungswagen (ASB & DRK) und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie mehrere Streifenwagen der Polizei.
Die Drehleiter der Feuerwehr Friedberg konnte auf der Anfahrt die Alarmfahrt abbrechen und umkehren.

 

 

Folgende E-Mail erreichte uns heute Mittag. Was kann man sich als Feuerwehr mehr zu Weihnachten wünschen, als solch eine Rückmeldung.

 

 

Allen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Nieder-Woellstadt ein riesiges Dankeschön für ihren superschnellen Einsatz und Hilfe um 5.00 Uhr in der Frühe am 1 Weihnachtsfeiertag !!
..........................................................................................................................................
Als plötzlich die Rauc...hmelder im Treppenhaus und in den Wohnungen losgingen, da lagen alle Mieter der 14 Parteien noch im seligen Schlaf!
Was war geschehen ?
Dichter stinkender Rauch zog aus einer Kellerwohnung bereits bis in die 2 Etage hoch !!
Der Erster der die Gefahr erkannte , rief sofort unsere FF im Ort an !!
Alle Bewohner zogen sich schnell etwas über, nahmen an sich was sie für wichtig hielten und eilten auf den Hof ! Keine 5 Min. waren vergangen und unsere freiwillige Feuerwehr
fuhr schon mit tatütata bei uns vor das Haus ! In gekonnter Präzision wurden alle notwendigen Handlungen ausgeführt und weitere Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt !
Nach 1 1/2 Std konnten wir wieder in unsere Wohnungen zurückkehren !
Nochmals Danke an alle die im Einsatz waren und allen ein frohes Weihnachtsfest 2015
die Mieter des Hauses

Herzlichen Dank an den Verfassen und die Genehmigung, dieses zu veröffentlichen.