Einsatz 20.05.2015_1

 

Am Mittwoch, den 20.05 wurde kurz nach 15 Uhr die Feuerwehr Nieder Wöllstadt zur Baustelle des neuen Neubaugebietes an der B3 gerufen.

Mitbürger entdeckten im Bach am Sportplatz tote Fische im Wasser, worauf sie die Polizei darüber informierten.

Es konnte herausgefunden werden, dass am Kanalbauwerk auf der gegenüberliegenden Straßenseite unbemerkt Grundwasser mit flüssigen Betonresten in den Bach lief.

Die alarmierte Feuerwehr unter der Leitung vom stellvertretenden GBI Weis konnte mit einem Gully-Ei den Abfluss stoppen.

Zusammen mit der Baufirma wurden weitere Maßnahmen abgesprochen und anschließend die Einsatzstelle dem Bürgermeister und dem Bauamt der Gemeinde übergeben.

 

Im Einsatz waren HFL 20/20 und LF 16 mit elf Feuerwehrleuten.